Führung/Gesprächsführung: Von Ohren, Schnäbeln und allen Missverständnissen dazwischen

mit Delia Kraemer, Perspektivkonzept

 

Warum versteht meine Mitarbeiterin bzw. mein Mitarbeiter mich nicht, ich habe mich doch verständlich und klar ausgerückt!? Vermeintliche Klarheit wird vom Gegenüber oft anders interpretiert, als man selber es einschätzt. Solche unterschiedlichen Wahrnehmungen sind ein Paradebeispiel nicht gewollter, aber doch misslungener Kommunikation und führen schnell zu einem Konflikt. Als Führungskraft sind Sie dann gefordert, klärend zu intervenieren – oder prophylaktisch darauf hinzuarbeiten, dass sich solche kommunikativen Missverständnisse in Ihrem Umfeld minimieren.

In diesem Seminar können Sie Ihr Handlungsrepertoire für eine verbindliche und motivierende Kommunikation ausbauen und IHREN persönlichen Stil erarbeiten.

Als motivierende, förderne und fordernde Leitungskraft durchlaufen Sie quasi 3 Phasen, bevor Sie in ein Gespräch gehen: Die erste Phase betrifft Ihre innere Haltung, die zweite Phase das daraus entstehende Verhalten und die dritte Phase die Festsetzung des Gesprächsziels. Alle 3 Phasen hängen eng miteinander zusammen, sie können nicht ohne einander, und ihre Prinzipien sind eng miteinander verflochten. Das Gespräch selbst ist dann fast ein Selbstläufer.

Zielstellung

  • Sie lernen, die wichtigsten Gesprächsarten zielorientiert vorzubereiten und in jeder Phase aktiv zu steuern
  • Sie lernen, Ihren Mitarbeiter*innen eine klare Orientierung in Bezug auf die Anforderungen zu geben und über ein konstruktives Feedback die Mitarbeitermotivation zu stärken.

Themen

  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Gesprächstechniken
  • Entscheidungsfindung in Gruppen und Teams
  • Konflikte erkennen, analysieren und moderieren
  • Interventionen
  • Gesprächsoptionen von Leitung: Einstellungsgespräche, Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräche, Motivationsgespräche, Zielvereinbarungsgespräche, schwierige Gespräche: Entscheidungen übermitteln etc

Delia Kraemer: Organisationsberaterin und Supervisorin

  • Langjährig erfahren in der Moderation von Geschäftsprozessoptimierungen
  • Ehemals ASD-Leitung und Jugendamtsleitung
  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Selbstständige Weiterbildnerin, Supervisorin, Organisationsberaterin
  • Fortbildungsreferentin zu spezifischen ASD-Themen u.a. Themen in/aus der Jugendhilfewelt

Link zur Homepage: https://perspektivkonzept.de/

 

Die Methodik

  • Theoretischer Input, Plenum und Kleingruppenarbeit,
  • kreative Bearbeitung von Fallbeispielen, systemisch-
  • lösungsorientierte Methoden wie Symbolaufstellung und Tratsch in Anwesenheit, Erfahrungsaustausch

Ihre Vorbereitung und Bereitschaft

Es ist für den Lernprozess und die Dynamik im Seminar sehr hilfreich, wenn Sie ein Thema/einen Fall, den Sie visualisieren möchten, mitbringen.

 

support_telefon.png

Rufen Sie uns an

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen wissen? Rufen Sie einfach an. Wir beraten Sie gern telefonisch. 0251 20 888 - 250

support_email.png

Schreiben Sie uns

Auch über E-Mail beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Produkten und Lösungen. E-Mail senden

support_ticket.png

Fragen Sie unseren Support

Softwarekunden stellen bitte Anfragen in unserem Online-Ticketsystem JIRA. Ticket holen