Moderation nützt!

mit Delia Kraemer

Moderation ist mehr als klassische Sitzungsleitung. Eine gelungene Moderation ist konsequent zielorientiert und hoch pragmatisch – genau das macht sie so effektiv. Es gibt zahlreiche Meetings im Berufsalltag, aber nur wenige wirklich gute, in denen ver-bindliche Ergebnisse erzielt werden und die Beteiligten das Meeting umsetzungsmotiviert verlassen. Sorgen Sie mit Ihrer Moderation dafür, dass das in „Ihren“ Meetings nicht wieder vorkommt! Das „Ge-heimnis“ einer guten Moderation ist es, die Potentiale der gesamten Gruppe zu nutzen, um eine(n) Lösung(sprozess) zu finden.

Zielstellung

  • Steigerung der Handlungs- und Kommunikationskompetenz
  • (mehr) Sicherheit in der ergebnisorientierten strukturierten und strukturierenden Leitung von Teamsitzungen, Dienstbesprechungen, Gremien, Projektsitzungen etc. unter Einbeziehung der Teilnehmenden und ihrer Potentiale
  • Erarbeitung eines Methodenrepertoires zum Umgang mit schwierigen Beteiligten an Diskussionsprozessen

Die Themen

  • Rolle und Aufgabe der Moderation
  • Steuerungsinstrumente der Moderation
  • Gruppenprozesse erkennen und lenken
  • Fragetechniken zur aktiven Gestaltung der Gruppenarbeit
  • Verhalten wahrnehmen, richtig interpretieren, wirksam reagieren 
  • Wechselwirkung zwischen Moderator und Gruppe 
  • Wie beeinflusst das Moderatorenverhalten die Stimmung der Gruppe?
  • Umgang mit schwierigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern 
  • Typischer Ablauf einer Moderation

Delia Kraemer: Organisationsberaterin und Supervisorin

  • Langjährig erfahren in der Moderation von Geschäftsprozessoptimierungen
  • Ehemals ASD-Leitung und Jugendamtsleitung
  • Diplom-Sozialpädagogin
  • Selbstständige Weiterbildnerin, Supervisorin, Organisationsberaterin
  • Fortbildungsreferentin zu spezifischen ASD-Themen u.a. Themen in/aus der Jugendhilfewelt

Link zur Homepage

https://perspektivkonzept.de/

 

Ihr Angebot im Rahmen der GEBIT-Münster-Kooperation

  • Moderation nützt! … und ist mehr als klassische Sitzungsleitung
  • Hilfeplangespräche –partizipativ, kreativ, adressatenorientiert
  • Familien mit psychisch kranken Elternteilen – wie kann ich die Kinder schützen und stützen? (Dreier-Referentinnen-Team)
  • Gesprächsführung in der sozialen Arbeit – der rote Faden im professionellen Setting
  • Gesprächsführung in Führung – Von Ohren, Schnäbeln und allen Missverständnissen dazwischen
  • ASD für Neueinsteiger*innen - wie kann ich meine Rollenvielfalt kompetent ausfüllen? Modul III „Gesprächsführung“

Die Methodik

• Methodeninput
• Partizipatives Vorgehen
• Handlungsorientierung
• Praxisbezogenheit
• Eigenreflexion

Ihre Vorbereitung und Bereitschaft

Bitte bringen Sie eine für Sie herausfordernde Situation in einem Diskussionsprozess mit.

Rund um Ihre Anreise

support_telefon.png

Rufen Sie uns an

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen wissen? Rufen Sie einfach an. Wir beraten Sie gern telefonisch. 0251 20 888 - 250

support_email.png

Schreiben Sie uns

Auch über E-Mail beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Produkten und Lösungen. E-Mail senden

support_ticket.png

Fragen Sie unseren Support

Softwarekunden stellen bitte Anfragen in unserem Online-Ticketsystem JIRA. Ticket holen