DasPersonalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung unter Berücksichtigung der EU-DSGVO

mit Kerstin Magnussen, Beratung Projekte und Personal

Die Anforderungen an die Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung werden durch die Anforderungen zur Digitalisierung (E-Akte/Dokumentenmanagement) zunehmend beeinflusst.

Da es für die Personalaktenführung der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst keine einheitliche Rechtsgrundlage gibt, stellt die zukunftsfähige Aktenführung insbesondere auch hinsichtlich datenschutzrechtlicher Aspekte aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) eine komplexe Aufgabenstellung dar.

Vor dem Hintergrund, dass beispielsweise BEM-Akten besonderen Zugriffsrechten sowie Aufbewahrungspflichten und -fristen unterliegen, ist es erforderlich ist, die Aktenführung bedarfsgerecht zu strukturieren und eine klare Trennung zwischen Personalakte und BEM-Akte sicherzustellen.

Zielstellung

Sie erhalten einen umfassenden Überblick zum Personalaktenrecht mit den wesentlichen Anforderungen und Neuerungen in der Personalaktenverwaltung im Hinblick auf Datenschutz, Archivierung und Digitalisierung.

Themen

Grundlagen der Personalverwaltung

  • Überblick zum Personalaktenrecht
  • Änderungen aufgrund der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
  • Die Personalakte als Grundlage für die Personalverwaltung und Personalführung
  • Einflussfaktoren aus dem AGG - Personalprozesse AGG-konform verwalten
  • Unterschied Personalakte/BEM- Akte

Anlage und Pflege einer Personalakte

  • Aufbau, Struktur und erforderliche Inhalte
  • Das Personalstammblatt
  • Persönliche und dienstliche Aspekte im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis
  • Arbeitsrechtliche Aspekte in der Aktenführung
  • Schnittstellen zu automatisierten Verfahren, z. B. Personalmanagementsystemen

Datenschutzrechtliche Aspekte zur Personalakte

  • Rechtliche Grundlagen des Datenschutzes und der Personaldatenverwaltung
  • Änderungen aufgrund der Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)
  • Trennung Personalakte/BEM-Akte
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers
  • Persönlichkeitsrechte des Beschäftigten
  • Umgang mit persönlichen Gesundheitsdaten

Aufbewahrungsfristen

  • Zu berücksichtigende Aufbewahrungsfristen
  • Anforderungen zur Vernichtung der Unterlagen/Akten

Einsichts- und Berichtigungsanspruch

  • Rechtliche Grundlagen
  • Anliegen und Ansprüche der betrieblichen Mitbestimmung/Personalvertretung

Digitalisierung der Personalakten

  • Veränderungen durch Einsatz elektronischer Aktenführung/Digitaler Personalakte
  • Relevante Entscheidungskriterien und Einflussfaktoren
  • Zugriffsberechtigungen für Personalakten
  • Handlungsempfehlungen für den Einführungsprozess Elektronischer Personalakten

Rund um Ihre Fortbildung

Kerstin Magnussen: Personalfachkauffrau, Verwaltungs- und Betriebswirtin, Projektmanagerin, Trainerin und Speakerin

„Für mich sind Wertschätzung, Transparenz, Zielorientierung und Gleichbehandlung sehr wichtig und Basis für eine vertrauensvolle, kooperative und zukunftsorientierte Zusammenarbeit.“ Kerstin Magnussen orientiert sich an den Anliegen und Bedürfnissen Ihrer Kunden und steht für Verbindlichkeit und Kreativität.

Hier ein Auszug aus Frau Magnussens umfangreichen Tätigkeitsschwerpunkten:

  • Projektberatung und -steuerung
  • Personal- und Organisationsberatung
  • Strategieentwicklung und Moderationsprozesse Zukunftsfähiges Personalmanagement
  • Personalentwicklung Führungskräfte, Beurteilungswesen
  • Organisationsanalyse und Prozessoptimierung im Personalwesen, HR-Consulting
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Führungskräfteentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung und Arbeitsrecht Leiter Bauhöfe und öffentliche Betriebe
  • Dozentin und Trainerin
  • Trainerin "Kommunale Gesundheitsmoderation", http://www.region-mit-peb.de
  • Autorin und Vortragsrednerin

Link zur Homepage

Beratung Projekte und Personal

 

Ihr Angebot im Rahmen der GEBIT-Münster-Kooperation

  • Die Telearbeit in der Öffentlichen Verwaltung attraktiv und rechtskonform gestalten
  • Personalaktenführung in der Öffentlichen Verwaltung unter Berücksichtigung der EU-DSGVO
  • Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) praxisorientiert gestalten
  • Hybrides/Agiles Projektmanagement im Praxisalltag anwenden

Die Methodik

Im Rahmen des Seminares bieten wir Ihnen verschiedene Settings und Möglichkeiten:

  • Vermittlung fachlicher Inhalte
  • Einbringen und Austauschen eigener Erfahrungen
  • Entwickeln und Entwerfen neuer Handlungsstrategien
  • Medienunterstützung

Die Arbeitsformen wechseln zwischen plenarer Arbeit, Gruppen- und Einzelarbeit

Rund um Ihre Anreise

So finden Sie Ihren Veranstaltungsort

support_telefon.png

Rufen Sie uns an

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen wissen? Rufen Sie einfach an. Wir beraten Sie gern telefonisch. 0251 20 888 - 250

support_email.png

Schreiben Sie uns

Auch über E-Mail beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Produkten und Lösungen. E-Mail senden

support_ticket.png

Fragen Sie unseren Support

Softwarekunden stellen bitte Anfragen in unserem Online-Ticketsystem JIRA. Ticket holen