(Mit-)Gefühl in der Kinder- und Jugendhilfe - Einführung in die angewandten Sozialen Neurowissenschaften in der Kinder- und Jugendhilfe

Ein Inhouse-Seminar mit Conny Scheier, Koop-Konzepte

Ein Hilfeprozess kann erst dann wirklich nachhaltig Erfolg haben, wenn sich die Nutzerinnen und Nutzer über die eigenen Herausforderungen und Probleme bewusst sind/werden. Um diesen Prozess der Bewusstwerdung zu fördern, ist eine empathische Begleitung eine der erfolgreichsten Methoden. Das Konzept der Empathie findet sich in der von Carl Rogers und Marshall B. Rosenberg grundgelegten Klientenzentrierten Kommunikation wieder. Im Seminar werden die wertvollen Erkenntnisse dieser Methode durch die Erkenntnisse der angewandten Sozialen Neurowissenschaften untermauert und erweitert und geben Ihnen damit ein breitgefächertes Repertoire in der Arbeit mit Ihrem Klientel an die Hand.

Empathie und Mitgefühl sind Ressourcen! Jugendhilfe hat den Auftrag, junge Menschen und Familien in der Bewältigung von Problemen und Herausforderungen zu begleiten und zu unterstützen. Jeder Hilfeprozess ist darauf ausgelegt, den Nutzenden Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen. Die aktuellen Erkenntnisse der Sozialen Neurowissenschaften geben uns einen tiefen Einblick in die Wirkung von Empathie und Mitgefühl im Kontakt mit hilfebedürftigen Menschen. Das Wissen darum qualifiziert Sie als Fachkraft erheblich bei der Unterstützungs- und Begleitungsaufgabe.

Zielstellung

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen einer empathischen und akzeptierenden Gesprächshaltung kennen und anzuwenden. Ihre eigenen Kompetenzen der Wahrnehmung, der Empathie und des Mitgefühls werden gestärkt und ihre Bedeutung für Ihre Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe aufgezeigt, sodass ein ganzheitliches Konzept für einen förderlichen und wertschätzenden Umgang mit hilfebedürftigen Menschen entsteht.

Die Themen

  • Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
  • Grundlagen der Erkenntnisse der sozialen Neurowissenschaft
  • Grundlagen der (Selbst-)Empathie- und Mitgefühltrainings
  • Grundlagen einer wertschätzenden Gesprächsführung

 

Erkenntnisleitende Fragen

  • Was ist Empathie und Mitgefühl aus naturwissenschaftlicher Sicht?
  • Welche Bedeutung hat Empathie und Mitgefühl in der Förderung von Selbstbestimmung, Eigen- und Mitverantwortung?
  • Wie können PädagogInnen sich mit ganzem Herzen in die Fälle einbringen ohne dabei das eigene Herz zu verlieren?
  • Wie können die eigene empathische Kompetenz und das Mitgefühl sich selbst und anderen gegenüber trainiert werden?

Auf Wunsch bieten wir im Nachgang gerne weitere Übungstage und Trainings zur langfristigen Steigerung der Selbstempathiefähigkeit an.

Conny Scheier: Speaker, Trainer und Mediator

Cornelius Scheier ist seit 20 Jahren in der Kinder-, Jugend und Erwachsenenbildung als Speaker, Trainer und Gruppenleiter aktiv. Als zertifizierter Mediator und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation setzt er sich mit seinem Unternehmen Koop-Konzepte für die Verbreitung und Stärkung von Kooperationskompetenzen und einem wertschätzenden und konstruktiven Miteinander in Organisationen und Unternehmen ein. Er vermittelt das für eine gelingende Beziehung und Kooperation notwendige Mindset überzeugend, mitreißend und anschaulich. Dabei liegt sein Fokus auf der Anwendung der aktuellsten Erkenntnisse der Hirnforschung und dem Training der für Kooperation und Bewusstheit notwendigen neuronalen Netzwerke: Selbstwahrnehmung, Impulskontrolle, Kreativität, Empathie und Mitgefühl.

Conny Scheier lebt mit seiner Familie im beschaulichen Kissenbrück. Er ist im Oktober 1983 geboren. Einer seiner Leitsätze in der Lehre heißt: „Gib einem Menschen einen Fisch und du fütterst ihn für einen Tag. Lehre ihn das Fischen und du fütterst ihn ein Leben lang.“ (Lao-Tse)

 

Link zur Homepage

Koop-Konzepte.de

Cornelius-Scheier.de

 

Sein Angebot im Rahmen der GEBIT-Münster-Kooperation

  • Kooperative Führung – Einführung in die Kooperative Kommunikation für Leitungskräfte
  • Kooperation im Team - Einführung in die Kooperative Kommunikation für Teams und Gruppen
  • Mediation – Reibungshitze in Handlungsenergie wandeln
  • (Mit-)Gefühl in der Kinder- und Jugendhilfe. Einführung in die angewandten Sozialen Neurowissenschaften in der Kinder- und Jugendhilfe

 

 

 

Die Methodik

• Fachinput

• Partizipatives Vorgehen

• Handlungsorientierung

• Praxisbezogenheit

• Eigenreflexion

Ihre Vorbereitung und Bereitschaft

Bringen Sie gerne Ihre Praxisbeispiele mit.

So finden Sie Ihren Veranstaltungsort

support_telefon.png

Rufen Sie uns an

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen wissen? Rufen Sie einfach an. Wir beraten Sie gern telefonisch. 0251 20 888 - 250

support_email.png

Schreiben Sie uns

Auch über E-Mail beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen zu unseren Produkten und Lösungen. E-Mail senden

support_ticket.png

Fragen Sie unseren Support

Softwarekunden stellen bitte Anfragen in unserem Online-Ticketsystem JIRA. Ticket holen